Mastodon

UPDATE: Der Fehler ist gefunden und durch die fleissigen Techniker behoben worden!

Leider sind wir mit unserem Server auf einer sog. Blacklist für Spam-Emails gelandet, aber nicht, weil wir Spam oder Spambot-verseuchte Nachrichten verschickt haben. Aus Kostengründen können wir uns noch keinen eigenen Server für den Onlineshop leisten und sind mit ca. 12 weiteren Kunden auf dem selben Server gehostet. Wenn also eine der anderen Websites falsch konfiguriert ist, kann es zu Überlastungen in der Datenbank kommen oder, wie in diesem Fall, es wurde jemand anderes gehackt und in dessen Namen sind Spam-Mails verschickt worden.

Da aber ein Server für 12 Kunden reserviert ist, haben also alle 12 Kunden dieselbe IP-Adresse, so dass also automatisch alle 12 Kunden mit dieser IP gesperrt wurden. So konnten alle E-Mails nicht zugestellt werden, sondern wurden von sog. Protection-Servern zurückgehalten.

Im Großen und Ganzen sind diese Sicherheitsserver eine gute Erfindung, denn sie fischen E-Mails mit bösartigem Schadcode heraus.

Blöd ist nur, dass auch unschuldige Website davon betroffen sind und auf sog. Blacklists landen, wenn die Seite/Onlineshop auf einem “shared Hoster” betrieben wird. Um von diesen Blacklists wieder gelöscht zu werden, kann es langwierig und kompliziert werden.

Zum Glück ging alles für uns relativ schnell und unkompliziert.

Wer testen möchte, ob die eigene Domain auf solch einer Blacklist steht, kann hier nachschauen:

https://mxtoolbox.com

Zur Probe kann auch unsere Domain “schwarmgold.de” ausprobiert werden.

Ich entschuldige mich für die Umstände und falls unsere Mails nicht angekommen sein sollten und Sie noch auf eine Antwort von uns warten, geben Sie uns bitte Bescheid.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Viele Bienengrüße,
M. Wodrich

 

ALTER INHALT DES BEITRAGES:
“Auch den Besten passiert es!
Leider können wir momentan keine E-Mails über die gewohnten Absender-Adressen verschicken!”

Die offizielle (temporäre) E-Mail-Adresse lautet:

schwarmgold@gmx.de

Falls Sie seit etwa 1 Monat auf Benachrichtung von uns warten, ist das leider von unserer Seite nicht bemerkt worden, da wir bei unserer täglichen Arbeit ganz normal arbeiten konnten. Einige Mails sind ohne Fehler durchgegangen, andere verschwanden im Nirvana des Internets.

Bitte melden Sie sich, falls Sie noch auf eine Antwort von uns warten!
Ich werde mich persönlich darum kümmern, Ihr Anliegen so schnell wie möglich zu bearbeiten!

Wir entschuldigen uns für diesen Zwischenfall und hoffen, dass alles baldmöglichst wieder im Normalzustand läuft! Die Technik-Abteilung arbeitet unter Hochdruck daran!

Viele Bienengrüße,

M. Wodrich

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner